Häuslicher Pflegedienst – Sozialstationen

Womit können wir helfen?

Natürlich wissen wir noch nicht, warum Sie sich für den Pflegedienst von Caritas und Diakonie interessieren. Aber wir wissen, dass wir Ihnen weiterhelfen können.
Ob Sie als älterer Mensch Ihren Einkauf nicht mehr alleine schaffen, Sie bei der Pflege eines Angehörigen Hilfe und Zuspruch brauchen, Sie sich einen Hausnotruf wünschen oder, oder... wir sind für Sie da.Haben Sie offene Fragen oder stehen vor einem scheinbar unlösbaren Problem, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Unsere Ansprechpartner in den Sozialstationen beraten Sie gerne und finden die für Sie richtige Lösung. Zu unserem Team gehören neben qualifizierten Pflegekräften auch hauswirtschaftliches Personal sowie weitere Mitarbeiter.

Schön, sich auf erfahrene Partner stützen zu können.

Ihre Sozialstation liegt in der Trägerschaft von Caritas und Diakonie. Diese beiden Partner stehen nicht nur für breite Erfahrung und Kompetenz in der Pflege, sondern auch für einen besonderen Anspruch.

Wir sehen den Menschen als Ganzes, mit seiner Persönlichkeit, seinem Leben, seiner Freude und seiner Trauer, seinem Leib und seiner Seele - ganz nach unserem christlichen Verständnis.

So können wir jeden Tag vielen Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen helfen und Mut machen - vielleicht ja auch Ihnen. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

 

Die Finanzierung der Hilfen.

Die Sozialstationen finanzieren sich durch die Leistungen der Kranken- und Pflegekassen, der Sozialämter sowie durch Eigenleistungen der Betreuten.

Welche Hilfe Sie konkret in Anspruch nehmen können und welche Kosten übernommen werden, klären wir in einem persönlichen Beratungsgespräch.

 

Sozialstation Meschede

Willkommen bei der Sozialstation Meschede mehr

Sozialstation Bestwig

Willkommen bei der Sozialstation Bestwig mehr


Sozialstation Eslohe

Willkommen bei der Sozialstation Eslohe mehr

Sozialstation Schmallenberg

Willkommen bei der Sozialstation Schmallenberg mehr