URL: www.caritas-meschede.de/verband/presse/truhe-feiert-10-jaehriges-jubilaeum-c10c2a92-13ba-4820-845e-532dfd512a1e
Stand: 15.11.2017

Pressemitteilung

Truhe feiert 10-Jähriges Jubiläum

20171208_10_Jahre_Truhe

Vor 10 Jahren ist in Meschede ein unverzichtbares Projekt ins Leben gerufen worden. "Die Truhe" - ein Kleiderladen für bedürftige Menschen.

Im November feierten die Caritaskonferenzen St. Walburga und Mariä Himmelfahrt Meschede, sowie die Caritaskonferenzen Remblinghausen, Wehrstapel und Eversberg ihr Jubiläum.

Was nach außen hin oft als einfache Arbeit aussieht - Kleider annehmen, aussortieren und gegen Abgabegebühr an bedürftige Mitmenschen zu bringen, ist in der Praxis ein strategisches Konstrukt. Über 30 ehrenamtliche Mitarbeiter, sind tagtäglich in unterschiedlichsten Formen für die Truhe (Kleiderladen) und die Kleiderkammer (Warenannahme und Vorsortierung) aktiv im Einsatz und das ehrenamtlich.

Abgegebene Kleidungsstücke werden kontrolliert und aussortiert und auch noch weiter vermittelt an ein Sozialkaufhaus in Paderborn. Eines ist den Mitarbeiterinnen besonders wichtig zu erwähnen: "Hier wird nur gut erhaltene Ware an Menschen, die sie dringend brauchen, gegeben."

Das Projekt ist dabei nicht nur sozial, sondern auch ökologisch.

"Unsere Aufgabe sehen wir darin, den Überfluss der einen mit dem Bedarf der anderen zu vernetzen," so die Vorsitzenden. "Auch wenn man es nicht glaubt, aber diese Hilfe wird gebraucht und der Bedarf nimmt von Jahr zu Jahr zu. Alle Menschen die zu uns kommen, sollen spüren, dass sie ein ganz normaler Teil der Gesellschaft sind und wir verhindern damit auch, dass noch tragbare Kleidung in den Müll geworfen wird." Gebraucht werden aktuell besonders Nachtwäsche, Bettwäsche, Handtücher, Herrenpullovern und Schuhe.

Viel mehr als nur "Klamottenbörse"

Die Truhe in Meschede ist so viel mehr als nur ein Kleiderladen. Hier wurden schon viele Beziehungen geknüpft und Gespräche geführt. Die Truhe ist neben ihrer eigentlichen Funktion also auch Anlaufstelle und Treffpunkt für viele Menschen in Meschede und Umgebung.

"Wer Lust und Zeit hat uns ehrenamtlich zu unterstützen, ob punktuell oder regelmäßig, ist herzlich willkommen", sind sich die Vorsitzenden der Caritas-Konferenzen einig. "Neben dem Engagement für den guten Zweck haben wir in der Truhe nämlich auch ein tolles Team zu bieten, mit dem man beim Ehrenamt eine Menge Spaß haben kann. Besonders die tatkräftige Unterstützung von starken Männern für die Transportwege aus der Kleiderkammer in die Truhe würde uns freuen."

"Hilfe durch dich - die herzlichste Formel der Welt" ist in der Truhe also gelebter Alltag, für die Menschen, die Hilfe brauchen und auch unter den ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen.