Kinderhort - Internationale Kinderhilfe

Wir bieten für 26 Schulkinder:

  • eine familienergänzende Atmosphäre
  • motiviertes pädagogisches Personal mit langjähriger Erfahrung in der Schulkinderarbeit
  • gezielte, individuelle Hausaufgabenbetreuung
  • ein tägliches, gemeinsames Mittagessen
  • einen strukturierten Tagesablauf
  • kreative und sportliche Angebote sowie situative Projekte

 

Unsere Ziele:

  • jedes Kind anzunehmen, zu fördern und zu stärken
  • eine individuelle, ganzheitlich-pädagogische Betreuung, in der das Kind mit seinen Bedürfnissen an erster Stelle steht

 

Pädagogische Hausaufgabenbetreuung

Uns ist es wichtig, dass jedes einzelne Kind lernt:

  • Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zu entwickeln
  • eigenverantwortlich ein Hausaufgabenheft zu führen
  • die von ihm aufgetragenen Hausaufgaben mit der größtmöglichen Selbständigkeit und Achtsamkeit zu erstellen
  • seinen Arbeitsbereich zu strukturieren und zu organisieren
  • das geforderte Hausaufgabenpensum in einem realistischen Zeitrahmen zu leisten
  • seine Arbeitsmaterialien sorgsam zu behandeln und regelmäßig auf Vollständigkeit zu prüfen
  • eigenständig Klassenarbeiten oder andere bevorstehende Aufgaben, bei denen zusätzliche Übung erforderlich ist, frühzeitig anzukündigen

So individuell wie das einzelne Kind in unserer Einrichtung ist, so individuell sind unsere Förderungsangebote.

Unser Angebot erstreckt sich hier von der Förderung und der Aufarbeitung von Defiziten im schulischen Bereich, bis hin zum Kompetenztraining und Stärkung sowie Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.
Übungen finden hierbei sowohl in Kleingruppen als auch durch Einzelbetreuung statt.

 

Angebote und Projekte

Mit viel Freude entwickeln wir mit den uns anvertrauten Kindern in regelmäßigen Abständen Projekte. Hierbei richten wir uns nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kindergruppe und ihren Eltern sowie nach aktuellen oder jahreszeitlichen Gegebenheiten.

 

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Fachdiensten

Wir arbeiten bei Bedarf und auf Wunsch der Eltern mit Institutionen der Erziehungshilfe, mit Lehrern, Psychologen, Mitarbeitern der Erziehungsberatungsstelle, Ergotherapeuten, Logopäden und weiteren Einrichtungen intensiv zusammen.