Betreutes Wohnen in Gastfamilien/Familienpflege/BWF

Betreutes Wohnen in Gastfamilien soll Menschen mit Behinderungen eine ihren Bedürfnissen entsprechende familienbezogene, individuelle Betreuung bieten.
Langfristig soll diese Wohnform zur selbstständigen Lebensführung befähigen.

Die Gastfamilie erhält für ihr Engagement ein angemessenes monatliches Betreuungsgeld vom Landschaftsverband, der diese Wohnform finanziert.

Gastfamilien und Klienten werden fachlich durch ein Familienpflegeteam begleitet. Die Begleitung umfasst insbesondere:

  • Unterstützung beim Finden einer geeigneten Gastfamilie bzw. bei der Aufnahme eines Menschen mit Behinderung in eine Gastfamilie
  • Regelmäßige bedürfnisorientierte Beratung im Betreuungsprozess vor Ort
  • Hilfe in Krisenzeiten
  • Vermittlung von Kontakten zu Einrichtungen, Kostenträgern und kooperierenden Partnern

 

Weitere Informationen über das Betreute Wohnen in Gastfamilien finden Sie hier ...