URL: www.caritas-meschede.de/aktuelles/presse/lachfalten-zu-verschenken-fd85385d-8114-4060-9208-614d16dd796e
Stand: 10.04.2018

Pressemitteilung

Lachfalten zu verschenken

Lachfalten

Susanne Bötel aus Hamburg arbeitet als Clownin mit Demenzerkrankten. Bei Ihrem Vortrag stellt Sie Ihre besondere und vor allem wirksame Arbeit als Clownin vor.

Humor tut gut und es wissenschaftlich erwiesen, dass Lachen positive Auswirkungen auf die Psyche und den Körper hat. Ist bei Demenz nun Schluss mit lustig?
In dem Vortrag „Lachfalten zu verschenken“ möchte Susanne Bötel (Clownin und Kunstbegleiterin für Menschen mit Demenz) die Gäste für einen humorvollen und emotionalen Umgang mit Menschen mit Demenz sensibilisieren. Demenzerkrankte sind sehr authentisch und emotional, ihre Gefühle drücken sie oft sehr offen und direkt aus. Dies kann für das unmittelbare Umfeld (Angehörige, Fach- und Pflegepersonal) persönlich sehr bereichernd sein. Allerdings wird das Umfeld auch oft vor belastende Herausforderungen gestellt.
Lachen und liebevolle Begegnungen sind ein Grundbedürfnis aller Menschen – egal ob mit oder ohne Demenz. Humor und Emotionalität können helfen, schwierige Situationen durch einen Perspektivwechsel aufzulösen.
In dem Vortrag gibt Suanne Bötel anhand von praxisnahen Beispielen einen Einblick in Ihre Arbeit als Clownin. 
Ein Höhepunkt des Vortrages ist die Verwandlung in die Clownsfigur Rosa Lore. Dabei werden von Frau Bötel nochmal jede Menge Lachfalten verschenkt.
Die Veranstaltung ist kostenlos und dauert ca. 2 Stunden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung unter 02973 /2507 oder j.engelhard@caritas-meschede.de ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.